Restauration Ford Transit u. Techniktipps


Restauration Ford Transit Beginn März 2020

Begonnen haben wir Anfang März mit dem Ausbau der Feuerwehrausstattung und dem Zerlegen der Bremsen, dann kam Corona und wir mussten Pausieren. 

transit-1  transit-2  transit-3  transit-4

Die Bremsen sind hinüber und müssen kpl. Überholt werden. Bilder vorher / nachher.

transit-5  transit-7 transit-11

transit-14  transit-15  transit-16  transit-17  transit-18  transit-19  transit-20

Die Karosserie ist in einem verhältnismäßig guten Zustand und erfreulicherweise kein Unterbodenschutz der abgekratzt werden muss.

transit-23  transit-24   transit-25  transit-22   transit-26    transit-28

Das Blech muss so weit ausgeschnitten werden bis kein Rost mehr zu sehen ist, erst dann kann ein neues Blech sauber eingeschweißt werden. Auf Bild 1 sieht man das Außenblech, es wurde von außen schon mal etwas aufgeschweißt, aber der Rost nicht richtig entfernt. Das muss korrigiert werden und das äußere Blech (Holm unter der Fahrertür) wird erneuert. Weitere Bilder folgen bei Ersatzteil Lieferung. Teile sind da.

transit-28  transit-31  transit-32

transit-33 Einstiegholm Fahrertür und Seitenteil neu eingeschweißt, Versiegelt und Grundiert.

transit-23  transit-34  transit-36  transit-38  transit-39

Das Holmblech sah gar nicht so schlimm aus, war aber nur noch Hauchdünn, also Austrennen bis zum Rostfreien Blech, den Rest

innen mit Brunox Versiegelt, neues Teilblech anfertigen und Einschweißen. Am Eingeschweißten Teil sieht man noch Lunkerlöcher,

die entstehen wenn noch Roststellen vorhanden sind oder wie in unserem Fall wenn das Brunox an dem Schweißpunkt austritt.

Hier wird vor der Grundierung noch mal an den entsprechenden Stellen Schweißpunkte gesetzt, dann ist die Naht wieder glatt.

Kfz Elektrik Blinkgeber

blinkgeber←Blinkgeber      prueflampe

Für viele ist die Kfz Elektrik ein Buch mit sieben Siegeln, ist aber alles halb so wild.Hier ein der anfälligsten und am meisten benutzten Teile der Blinkgeber der für das Blinken an eurem Oldtimer sorgt.Ein defekt macht sich meist bemerkbar wenn es nicht mehr Blinkt oder die Blinkleuchten an bleiben.Wenn es nicht mehr Blinkt müsst Ihr zuerst immer nach den Sicherungen sehen, sind die in Ordnung muss man mit einer 12V Prüflampe ( gibt es für wenig Taler in jedem Baumarkt s.o. Bild )   Prüfen ob bei eingeschalteter Zündung auf Klemme 49 Strom ist.

Das Auto hat nur einen Geber und der  Blinkerschalter am Lenkrad sorgt dafür das der Impuls nach links oder rechts geht. Oben seht Ihr die Klemmenbezeichnung bei einem Blinkgeber nach Deutscher Norm, in machen fällen kann noch C1 oder C2 zu sehen sein dann handelt es sich um einen Geber mit Anschlussklemme für Anhängerkontrolleuchte.

Die Klemme 49 ist für Stromeingang bei eingeschalteter Zündung, die Klemme 49a geht zum Blinkerschalter am Lenkrad . Am Blinkerschalter ist dann auch die Klemme 49a für den Stromeingang sowie L und R jeweils für die Linke und Rechte Seite der Blinkleuchten vorhanden.

Oftmals ist im Blinkerschalter noch die Fern und Abblendlichtfunktion vorhanden. Für die Beleuchtung sind die Klemmbezeichnungen 56 bis 58, ist keine Klemmbezeichnung Lesbar muss man sich vortasten und Kabel für Kabel  mit der Prüflampe messen wo bei Betätigtem Blinkerschalter strom rauskommt, Stromeingang ist in den meisten Fallen bei Deutschen Fahrzeugen Grün mit Zusatzfarbe.

Wichtig Braun ist bei deutschen Fahrzeugen Masse an der Karosserie.